liegt im Landkreis Cham, Regierungsbezirk Oberpfalz, Bundesland Bayern, direkt an der Grenze zur Tschechischen Republik.

Einwohner ca. 6.800
Postleitzahl 93449
Telefonvorwahl 09972
Autokennzeichen CHA, WÜM
Höhe 514 m NHN
Fläche 101,16 km2
Gemeindeschlüssel 09372171

Stadtmarketing "Waldmünchen Aktiv"

Die Stadt Waldmünchen hat sich bereits seit vielen Jahren dem Thema "Stadtmarketing" beschäftigt, ohne dass der Begriff dazu verwandt wurde. Schon immer gab es Glanzpunkte im Bereich der Kultur, des Einzelhandels, des Sports, des Städtebaus und des Tourismus, die auch sehr gut vermarktet wurden.

Vor dem Hintergrund des wirtschaftlichen Umfeldes in Waldmünchen wurde allerdings zunehmend offenbar, dass neben dem kurzfristigen Projektmarketing neue Leitziele der Stadtentwicklung und ein integriertes Handlungskonzept für die nächsten 5 bis 10 Jahre als Orientierungshilfe für die Planung und nicht zuletzt auch für die wirtschaftliche Weiterentwicklung notwendig sind.

Neben der Leitbildentwicklung muss es das vorrangiges Ziel sein, Waldmünchen als Wohn-, Einkaufs- und Arbeitsstandort mit Erlebnischarakter zu stärken, sowie den Tourismus weiter zu fördern.

Erst wenn alle beteiligten Interessengruppen zum Wohle der Stadt "an einem Strang ziehen", ist das eigentliche Stadtmarketingziel erreicht.

Der Verein "Waldmünchen Aktiv" – wie alles entstand

Vor der Gründung des eigentlichen Vereins fand ein ausführlicher Workshop mit Teilnehmern aus unterschiedlichen Berufsgruppen statt, in dem die grundlegenden Überlegungen bezüglich der Vorgehensweise angestellt wurden.

Dazu gehörte auch die Überlegung das Stadtmarketing in eine Vereinsstruktur einzubetten, denn ein Verein ist durch die Menge der Mitglieder aus unterschiedlichen Bereichen in der Lage eine Vielzahl der Themen zu bearbeiten.

Dabei sollte die Anzahl der aktiven Teilnehmer an den verschiedenen Aktionsgruppen soll so hoch wie möglich sein, um möglichst viele unterschiedliche Meinungen und Anregungen sammeln zu können.

Um die Arbeit effizient zu machen und den / die Einzelne/n nicht zu überfordern wurde für jede Aktionsgruppe eine "Doppelspitze" eingerichtet, die dann auch zum erweiterten Vorstand gehören – hierdurch soll sichergestellt werden, dass die Informationen ständige für alle verfügbar sind.

Die Themen der einzelnen Aktionsgruppen müssen dabei so klar wie möglich umrissen sein und die verschiedenen Aktionsgruppen sollen möglichst eng zusammenarbeiten, um die gemeinsame große Line verfolgen zu können. Dabei sieht die Vorstandschaft ihre Hauptaufgabe darin die Kommunikation untereinander zu fördern, die Vernetzung zu optimieren und die Grundlinien festzulegen.

Im April 2005 wurde dann der Verein offiziell gegründet. Allein durch die Teilnehmerzahl wurde deutlich, wie wichtig dieses Thema von allen Beteiligten angesehen wird.

Die erste ordentliche Mitgliederversammlung fand dann am 7. Juli 2005 statt und es wurden vier Aktionsgruppen eingerichtet:

  • Aktionsgruppe Wirtschaftsstandort Waldmünchen
  • Aktionsgruppe Tourismus
  • Aktionsgruppe Erlebniswelt Waldmünchen
  • Aktionsgruppe Stadt Vision

Für jede dieser Aktionsgruppen konnten dann auch die entsprechenden Leiter gefunden werden, die dann auch sehr schnell ihre Arbeiten aufgenommen haben. Besonders dringend war die bei der Gruppe Wirtschaftsstandort, denn das Herbstfest war zu organisieren, was dann auch ein außerordentlicher Erfolg gewesen ist.

Neben der Satzung des Vereins, die bei der Gründungsveranstaltung verabschiedet wurde musste aber noch ein zentrales Projekt vorangetrieben werden. Nämlich die Frage für was der Verein steht, welches Leitbild der Verein hat.

Im Rahmen der Zukunftswerkstatt, die am 23. und 24. September stattfand konnte ein Leitbild entworfen werden, das dann auch mit großer Mehrheit beschlossen wurde. Vier Elemente werden dabei in den Vordergrund gebracht : Ziele und Visionen des Vereins, das Selbstverständnis und die Kompetenzen, die Vereinsstruktur und die Kommunikation untereinander.

Somit steht der Verein "Waldmünchen aktiv" auf einem Fundament, auf dem erfolgreich aufgebaut werden kann.

Neben die Aktionen, die schon durchgeführt wurden, hat sich der Verein auch bereiterklärt sehr aktiv an der Gestaltung der 750 Jahr Feier Waldmünchens zu beteiligen. Dazu gehört die Messen Waldmünchens, aber auch die Organisation eines Bürgerfestes, das Waldmünchen im Umfeld seiner Geschichte und auch seiner regionalen Lage zeigen soll. Hinzu kommt auch die Unterstützung des kulturellen Angebots.

An all diesen Aktionen kann man erkennen, dass der Verein "Waldmünchen aktiv" das Stadtmarketing als ein Gesamtkonzept versteht, bei dem alle Akteure beteiligt werden sollen, denn nur durch das "an einem Strang ziehen" kann sich Waldmünchen weiterhin positiv in die Zukunft entwickeln.

Leitbild des Vereins "Waldmünchen Aktiv"

Ziele/Vision

Der Verein "Waldmünchen Aktiv" ist gegründet worden, um die Kompetenzen der Stadt Waldmünchen als attraktiven Lebensraum und zukunftsfähigen Wirtschaftsstandort darzustellen und weiter zu entwickeln.

Wir wollen die Potentiale der Stadt in ihrer Gesamtheit offensiv bewerben.

Deshalb wollen wir die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen, die individuellen und institutionellen Kräfte der Stadt vereinigen und bündeln, um die Interessen gemeinsam und wirksam wahrzunehmen.

Wir möchten die Eigeninitiative der Bürger fördern und zur Entwicklung eines positiven Selbstbewusstseins beitragen, der die Chancen unseres Lebensraums hervorhebt.

Selbstverständnis und Kompetenzen

Als unser Handlungsfeld sehen wir die Stadt Waldmünchen und alle dazugehörigen Ortsteile.

  • Wir wollen die Anliegen der Vereinsmitglieder aufgreifen und im Rahmen der Vereinsziele und Beschlüsse der Mitgliederversammlung fördern.
  • Wir bieten für die Bürgerinnen und Bürger eine Plattform für Ideen und Initiativen im Bereich Stadtentwicklung und fördern den gemeinsamen Diskurs und Kompetenzerwerb.
  • Wir verstehen uns als Partner für die Koordination und Optimierung vielfältiger Aktivitäten in der Stadt Waldmünchen.
  • Wir sehen und begreifen uns als die treibende Kraft für die Vernetzung der Bürger und der Institutionen in der Stadt.
  • Wir verstehen uns als unabhängiger und überparteilicher Partner der Stadt im Rahmen der Stadtentwicklung.

Vereinsstruktur

Die Mitgliederversammlung ist der Souverän des Vereins. In ihr vereinbaren wir Schwerpunkte und Aktionen auf der Grundlage unserer strategischen Festlegungen. 
Wir setzen auf einen Vorstand, der den Verein verantwortungsvoll und transparent führt. Ihm stehen die Leiter/-innen der Aktionskreise zur Beratung und Unterstützung zur Seite.
Wir sehen in unserer Geschäftsstelle einen Ort, in der die Koordinierung zentraler Vereinsaktivitäten erfolgt. Wir verstehen in ihr ein wesentliches Element unserer vereinsinternen Kommunikation.
Unsere Arbeitsstrukturen sind den Erfordernissen angepasst und werden beständig weiterentwickelt. Unsere Mitglieder bringen sich aktiv mit ihren persönlichen Kompetenzen in die Aktionskreise ein.
Der Vorstand steuert die Vereinsentwicklung und gewährleistet die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Mitgliedern, den Aktionsgruppen, der Geschäftsführung und den externen Partnern.

Kommunikation

Wir setzen in unserer Vereinskommunikation überwiegend elektronische Medien ein. Damit sorgen wir für eine kostengünstige und zeitnahe Kommunikation zwischen den Mitgliedern.

Wir informieren unsere Mitglieder und Kooperationspartner durch ein regelmäßig erscheinendes Info-Mail in kurzer und prägnanter Form.

Teilen: