liegt im Landkreis Cham, Regierungsbezirk Oberpfalz, Bundesland Bayern, direkt an der Grenze zur Tschechischen Republik.

Einwohner ca. 6.800
Postleitzahl 93449
Telefonvorwahl 09972
Autokennzeichen CHA, WÜM
Höhe 514 m NHN
Fläche 101,16 km2
Gemeindeschlüssel 09372171

Infos & Aktuelles

Stadt Waldmünchen bittet Telefon und E-Mail zu nutzen - Coronavirus/Katastrophenfall

Die Stadt Waldmünchen hält seine Dienstfähigkeit aufrecht.

Um die Bürgerinnen und Bürger, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Waldmünchen, der Stadtwerke und der Tourist-Info vor Infektionen zu schützen und den Dienstbetrieb fortführen zu können, bittet die Stadt Waldmünchen aber darum, in den nächsten Tagen und Wochen auf persönliche Vorsprachetermine im Rathaus, den Stadtwerken und der Tourist-Info zu verzichten.

Zur Abwicklung der Dienstgeschäfte sollten verstärkt Brief, Telefon und E-Mail genutzt werden. Wenn persönliche Vorsprachetermine notwendig sind, muss in jedem Fall vorab eine telefonische Terminvereinbarung erfolgen. Die vorherige Anmeldung ist vor allem auch in publikumsintensiven Bereichen wie z.B. im Bürgerbüro erforderlich.

Wir bitten um Verständnis für diese temporäre Maßnahme, die wieder aufgehoben wird, sobald sich eine Entspannung der Situation abzeichnet.

Hier die allgemeinen Kontaktdaten der Stadt Waldmünchen/Stadtwerke/Tourismusbüro:

Telefon Stadtverwaltung: 09972/307-0
Telefon Stadtwerke: 09972/1373
Telefon Tourist-Info: 09972/24

E-Mail: Stadt Waldmünchen: poststelle@waldmuenchen.de
E-Mail: Stadtwerke Waldmünchen: info@stadtwerke-waldmuenchen.de 
E-Mail: Tourismusbüro Waldmünchen: tourist@waldmuenchen.de


Verbesserungsbeiträge für die Wasserversorgung Waldmünchen

  • Informationsflyer Verbesserungsbeiträge zum Herunterladen (ca. 350 Kb)
  • Detaillierte Informationen zur Wasserversorgung Waldmünchen zum Herunterladen (ca. 1250 Kb)


Ausnahmegenehmigung für Landwirte zum Grenzübertritt nach Tschechien

Die Bundespolizeiinspektion Waldmünchen teilt folgendes mit:

Die tschechischen Behörden teilen aktuell folgende Ausnahmegenehmigung für Landwirte zum Überschreiten / Überfahren der Grenze, auch an der so genannten Grünen Grenze, mit.

Landwirte, die im Grenzgebiet landwirtschaftliche Flächen bewirtschaften, dürfen die Grenze an beliebiger Stelle mit Traktoren oder anderen landwirtschaftlichen Maschinen überschreiten, soweit Natur- und Straßensperren (es ist nicht zulässig, diese mit dem Traktor zu entfernen oder zu verschieben) dies zulassen.

Diese Meldung ist seit Freitag, 27.03.2020 18:00 Uhr aktuell.

Wichtig! Die Fremdenpolizei Pilsen teilt in dieser Sache weiter mit:

a) Die Ausnahmeregelung betrifft zunächst nur für die Landwirtschaft.

b) Landwirte, welche von der Ausnahmeregelung Gebrauch machen, müssen folgende Dokumente beim Grenzübertritt mitführen: Identitätspapiere wie Personalausweis oder Reisepass, Nachweis über Pachtvertrag oder Eigentumsnachweis über landwirtschaftliche Grundstücke auf CZ-Hoheitsgebiet, welche bewirtschaftet werden.

c) Diese Regelung gilt nicht für Lohnunternehmer die im Auftrag von Landwirten Felder in Tschechien bewirtschaften.

Für Bürgeranfragen über die aktuelle Entwicklung hinsichtlich Grenzübertritte und Ausnahmegenehmigungen hat die Bundespolizei eine Infohotline geschaltet, Telefon: 0800 / 6888000


Perlseelauf 2020
Flyer zum Perlseelauf (PDF-Datei, ca. 410 Kb)

Teilen: